Soest-Shop: Soest zum Mitnehmen und Bestellen

Gaudium in Susato - Der Soester Mittelaltermarkt

 

Zeitreise zurück ins Mittelalter...

Man tritt auf den mittelalterlich anmutenden Soester Vreithof und taucht ein in eine andere Zeit: Es duftet nach Honig, Met und Kräutern und auf einem großen Spieß brät ein knuspriges Spanferkel, von dem eine Frau in Bauerntracht große Scheiben abschneidet. Zwei Marktweiber streiten sich lauthals um einen alten Kohlkopf, man hört metallisches Aufeinanderklirren von Schwertern und über allem liegt das dumpfe Geräusch des Schmiedehammers, der rhythmisch auf den Amboss schlägt.

Die Szenen, die sich während des Mittelaltermarktes „Gaudium in Susato“ am 1. und 2. September  jeweils ab 12.00 Uhr vor der altehrwürdigen Kulisse des historischen Rathauses im Schatten der Kirche St. Patrokli abspielen, könnten aus einem Mittelalterfilm stammen. Hier aber kann man live dabei sein, sich unter die Gewandeten mischen, probieren wie das Mittelalter „geschmeckt“ hat und selbst einmal das Schwert eines Ritters in die Hand nehmen.

Das lebhafte Treiben an den zahlreichen Ständen auf dem Vreithof und am Seel im Schatten des historischen Rathauses und des Doms ist eine bunte Mischung der verschiedensten Händler, Handwerker und einem Heerlager und zeigt, wie es im Mittelalter gewesen sein könnte. Gaukler, Musikanten und Feuerspucker bieten ihr Können dar und über den Platz klingt die Musik von Trommeln, Dudelsäcken und Lauten.



Während des Schlenderns über den Markt begegnet der Besucher auf Schritt und Tritt Gestalten höheren und niederen Standes. So kann es durchaus vorkommen, dass man von einer vorlauten Marktfrau angesprochen wird, die versucht ihre Waren an den Mann zu bringen oder einer Stadtwache begegnet, die einen mit einem Augenzwinkern nicht eintreten lassen will, weil man Teufelskram und Hexenwerk in Form von Mobiltelefonen oder MP3-Playern bei sich trägt. Dabei sei schon jetzt gesagt: Wie diese Begegnungen sich gestalten, kann hier nicht vorausgesagt werden, denn schließlich war das Leben im Mittelalter noch wesentlich unsicherer als heute…

Als Fortführung der Szenarien aus der "Händlerhochzeit" der Vorjahresveranstaltung kehrt dieses Mal das Hochzeitspaar aus Lübeck zurück, um den Eltern bereits die ersten Enkel vorzustellen. Man ist beladen mit diversen Handelsgütern und kommt mit der Absicht in Soest eine Magd für den immer größer werdenden Haushalt zu finden - kein einfaches Unterfangen wie sich zeigen wird...

Auch einen Umzug der gewandeten Teilnehmer wird es in diesem Jahr wieder geben. Dieser geht der Eröffnung des Markttreibens am Samstag, dem 1. September gegen Mittag auf dem Vreithof voraus.

Das Besondere an den Soester Mittelaltertagen und der Unterschied zu vielen anderen mittelalterlichen Märkten liegt vor allem darin, dass hier keine kommerziellen Gruppen, sondern überwiegend Soester Bürger am Werk sind und das Mittelalter zum Leben erwecken. Rund 150 Aktive sind inzwischen beteiligt und bauen, basteln, schneidern, schauspielern und organisieren für die Veranstaltung.

Besonders für Kinder ist das Thema Mittelalter immer wieder spannend. Wer hat schließlich nicht davon geträumt einmal Ritter oder Prinzessin zu sein? Wie das Leben in dieser Zeit aber wirklich war, können Kinder auf dem mittelalterlichen Markt selbst ausprobieren… Auf dem Hörselbalken, beim Bogenschießen und beim Axtwerfen kommen auch kleine Knappen und Burgfräulein auf ihre Kosten. So spannend kann Geschichte sein!

Am Samstagabend herrscht auf dem Mittelaltermarkt übrigens eine ganz besondere Atmosphäre: nur Kerzen- und Fackelschein erhellen dann das Marktgeschehen und laden die Besucher in uriger Kulisse zum gemütlichen Verweilen ein.

Am Sonntag zusätzlich Bördebauernmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag von 13.00 bis 18.00 Uhr

Am Sonntag, dem 2. September, werden auf dem Bördebauernmarkt in der benachbarten Rathausstraße zwischen Petrikirche und Marktplatz von 11.00 bis 18.00 Uhr Produkte aus der heimischen Region angeboten. Ab 13.00 Uhr ist der Sonntag zum ausgiebigen Shoppen und Bummeln verkaufsoffen.

Veranstaltungsorte


Stadthalle Soest

mehr...


Alter Schlachthof Soest

mehr...


Universum Kino Soest

mehr...