Soest-Shop: Soest zum Mitnehmen und Bestellen

Soester Bördebauernmarkt

Gesundes und Leckeres aus der Soester Börde einkaufen

Viele warten bereits darauf: Kürbisse in allen Größen, Farben und Formen, die bei spätsommerlichen und herbstlichen Dekorationen in Haus und Garten einfach nicht fehlen dürfen. Eine große Auswahl unter anderem davon bietet wieder der diesjährige Bördebauernmarkt.

Daneben gibt es an rund 60 Ständen herbstliche Astern, Stauden und Erika, Wurstspezialitäten und Schinken, Räucherfisch, Eier, Käse und Milchprodukte. Wer es lieber süß mag kann im Angebot zwischen Obst, Honig, Fruchtlikören, Gelees und Marmeladen sowie selbstgebackenen Plätzchen fündig werden. Außerdem gibt es eingelegtes Gemüse, Brot und Backwaren, Tees, Kräuter und Gewürze, Schafwollprodukte, Holz- und Korbwaren, kunstvolle Trockenblumen, Bienenwachsartikel und vieles mehr.

Zwischen Dom und Marktplatz, inmitten der malerischen Soester Altstadt lädt er am 7. September wieder Tausende von Besuchern zum farbenfrohen Stadtbummel ein.

Am 7. September verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr

Eine gute Gelegenheit einmal abseits der Alltagshektik mit Muße ausgiebig in den Geschäften der „heimlichen Hauptstadt Westfalens“ zu bummeln, stöbern und einzukaufen  - das ist an diesem Sonntag in Soest von 13.00 bis 18.00 Uhr möglich. Dabei lohnt sich auch so mancher Blick in Seitenstraßen und angrenzende Einkaufsviertel, wo liebevoll eingerichtete Geschäfte mit interessanten Angeboten darauf warten, entdeckt zu werden.

 

Darüber hinaus kann man in den schönen Biergärten und Straßencafés zwischendurch ausruhen und einfach mal die Seele baumeln lassen.

 

Das sonntägliche Einkaufsvergnügen startet auf dem Bördebauernmarkt jedoch schon um 11.00 Uhr. Hier präsentieren Bauern und Händler aus Soest und der Umgebung ihre Angebote aus Haus, Hof und Garten.